Ella, Schlumpis Freundin, Bernd Sprenger
Zurück zur Website: Klick auf's Bild

Fuchsfarm wieder geöffnet

Ab Mittwoch, dem 14. April 2021, hat der NaturErlebnisGarten Fuchsfarm seine Pforten wieder geöffnet. Analog zu Zoos, Botanischen Gärten und Tierparks darf das Außengelände gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung wieder betreten werden. Das Hygienekonzept wurde angepasst und durch das Gesundheitsamt genehmigt.

Fuchsfarm wieder geöffnet

Besucherinnen und Besucher haben Montag bis Freitag von 9:00 bis 15.30 Uhr und Samstag und Sonntag von 14:00 bis 16:00 Uhr die Möglichkeit, die Fuchsfarm zu nutzen. Maximal 100 Personen dürfen zeitgleich auf das Gelände. Der Eintritt ist wie auch bisher kostenfrei – um Spenden wird gebeten. Vor Ort müssen die Kontaktdaten hinterlassen werden. Wie im Thüringer Zoopark muss auf dem Gelände eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Damit sich der Besucherfluss nicht staut, wurde ein kleiner Rundkurs angelegt. Es gibt einen separaten Ein- und Ausgang. Die vorhandenen Sitzgruppen sind gesperrt. Wer möchte, kann sich aber für das Picknick mit den Mitgliedern des eigenen Haushalts Decken mitbringen. Die Gruppen- und Bildungsangebote werden weiterhin ausgesetzt. Ihr könnt jedoch unsere digitalen Angebote, die kleinen Rätsel und Gedichte am Außenzaun des Geländes nutzen. Auf der Fuchsfarm selbst gibt es noch eine Vielzahl an Informationstafeln.

veröffentlicht von am 13.04.2021

Diese Seite teilen